Oberschule ''Gotthold Ephraim Lessing'' Lengenfeld

 



 
 Informationen zu den Abschlussprüfungen 2020 an Oberschulen und Förderschulen

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler,

Sie bauen alle darauf, am Ende des Schuljahres Ihren Abschluss geschafft zu haben. Sie befinden sich jetzt in einer sehr intensiven und herausfordernden Lernphase und das zusätzlich in einer schwierigen Zeit. Die Schulschließungen und die Regelungen, um die Ausbreitung des CoronaVirus zu verlangsamen, sorgen verständlicherweise für viel Verunsicherung. Deshalb ist es mir wichtig, mich in einem persönlichen Schreiben an Sie zu wenden und Sie über den gegenwärtigen Stand zu informieren.

Die Kultusministerinnen und -minister der Länder haben sich am 25. März 2020 im Rahmen eines gemeinsamen Beschlusses einheitlich für die Durchführung aller Abschlussprüfungen ausgesprochen. Die Prüfungen werden zu den bisher bekannt gegebenen Terminen stattfinden.

Bis zu Ihren Abschlussprüfungen sind noch einige Wochen Zeit. Sollten sie nicht zu den geplanten Erstterminen stattfinden können, würden die Prüfungen verschoben werden. Für diesen Fall planen wir, im bereits bekannten Zeitraum der Nachtermine die Prüfungen abzuhalten. Alle Schülerinnen und Schüler sowie Ihre Schulen würden wir darüber selbstverständlich rechtzeitig informieren.

Im Rahmen der ersten Lockerungen der staatlichen Anti-PandemieMaßnahmen werden Ihre Schulen vorerst ab 22. April ausschließlich für die Schülerinnen und Schüler in Abschlussklassen geöffnet.

Unterricht entsprechend Ihrem bisherigen Stundenplan wird nicht stattfinden. Zum einen, weil wir das Infektionsrisiko für Sie wie für die Lehrkräfte so weit wie möglich reduzieren wollen. Zum anderen, weil wir Ihnen die Möglichkeit geben möchten, sich bestmöglich auf Ihre Prüfungen vorzubereiten. Das heißt, die Zeit bis zu Ihren Abschlussprüfungen dient vorrangig Ihrer Prüfungsvorbereitung. Diese wird nicht im gesamten Klassenverband,sondern in kleinen Gruppen organisiert. Sinngemäß gilt dies auch für diejenigen, die im Förderschwerpunkt Lernen einen Abschluss anstreben, auch wenn dieser nicht mit einer förmlichen zentral gestellten Prüfung verbunden ist.

Die Schulen werden die geeignetsten Formen zu Ihrer Vorbereitung finden und die Umsetzung mit Ihnen gemeinsam gestalten.

Ich möchte Ihnen versichern, dass wir alle notwendigen Maßnahmen ergreifen, um zu verhindern, dass Ihnen Nachteile entstehen, welche Ihre weitere schulische oder berufliche Entwicklung beinträchtigen könnten.

Ein guter Schulabschluss ist wichtig. Er ist eine ganz wesentliche Voraussetzung für die Gestaltung Ihres weiteren Lebensweges. Sie sollen ein Abschlusszeugnis erhalten, das gleichwertig im Vergleich zu den Abschlüssen vorheriger und nachfolgender Jahrgänge ist. Niemand soll darum fürchten, seinen Abschluss später nicht ausreichend anerkannt zu bekommen — sei es von künftigen Arbeitgebern oder weiterführenden Bildungseinrichtungen.

Für den Freistaat Sachsen lassen wir uns daher von folgenden Überlegungen leiten:


Insbesondere Ihre Klassen- und Fachlehrerinnen und -lehrer stehen mit Ihnen in engem Kontakt. Sie stellen Ihnen Aufgaben zur Übung und Lernaufträge so zusammen, dass Sie sich unter den gegebenen Bedingungen bestmöglich auf die Prüfungen vorbereiten können. Dabei tragen alle gemeinsam dafür Sorge, dass noch zu vertiefender und zu wiederholender Stoff bearbeitet werden kann und Sie die verschiedensten Wege für Rückfragen weiterhin nutzen können. Ab dieser Woche haben Sie wieder die Möglichkeit, in direktem Kontakt Themen zu erarbeiten und Fragen zu klären. 


Auch wenn es nur einen geringen Anteil ausmacht ist uns bewusst, dass eigenständiges Erarbeiten von Sachverhalten eine besondere Herausforderung darstellt. Es ist, aber auch eine Kompetenz, die im Beruf und vielleicht später einmal im Studium gebraucht wird. Nutzen Sie die Konsultationen und den verbleibenden Unterricht dafür, Selbstgelerntes zu besprechen.

Die Schulgebäude sind betretbar und unbelastet. Unter besonderer Beachtung der erforderlichen Hygienemaßnahmen und Abstandsgebote wird die Vorbereitung auf die Prüfungen und die Durchführung der Prüfungen erfolgen.

Wir sind darauf eingestellt, dass in diesem Jahr mehr Schüler als gewöhnlich am regulären Nachtermin teilnehmen werden. Für Prüfungsteilnehmer, die zu beiden Terminen verhindert sind, wird es einen weiteren Termin geben - voraussichtlich zum Beginn des neuen Schuljahres.

 Bei den mündlichen Prüfungen sind die Auswirkungen noch am geringsten, weil hier keine Bindung an landeseinheitliche Termine besteht. Die Schulen können die Prüfungstermine individuell festlegen.

Falls Sie gesundheitlich zu einer Risikogruppe gehören, Sie krank sind oder sich krank fühlen, bitten wir Sie, nicht in die Schule zu kommen. Informieren Sie Ihren Schulleiterper Telefon oder E-Mail. Er wird mit Ihnen besondere Vereinbarungen treffen, damit Sie sich auf die Prüfungen vorbereiten und nachfolgend auch teilnehmen können.

Liebe Schülerinnen und Schüler, gestatten Sie mir noch ein abschließendes persönliches Wort:

Sie, Ihre Eltern und Ihre Lehrer möchten, dass Sie die Schule mit bestmöglichen Noten abschließen. Durch Ihr aktives Mitwirken kann das auch gut gelingen. Ich bin beeindruckt, wie engagiert Lehrer und Schüler trotz Schulschließung miteinander auf unterschiedlichen Wegen zusammenarbeiten. Viele von Ihnen übernehmen in dieser besonderen Situation zusätzlich soziale Verantwortung für Andere und unterstützen sich gegenseitig beim Verstehen und Lernen. Dafür habe ich hohen Respekt und Anerkennung.

Ich versichere Ihnen, dass wir Ihre berechtigten Sorgen ernst nehmen. Die Mitarbeiter im Sächsischen Staatsministerium für Kultus, im Landesamt für Schule und Bildung und vor allem Ihr Schulleiter und Ihre Lehrer arbeiten intensiv daran, dass Sie alle Ihre Prüfungen erfolgreich und unter strenger Einhaltung der Hygienevorschriften absolvieren können. Ich bitte Sie herzlich, engagiert und verantwortungsbewusst an diesem noch anstehenden Lernabschnitt und an der Einhaltung der Hygienemaßnahmen mitzuwirken.

Bleiben Sie gesund und viel Erfolg beim Lernen!  

Mit freundlichen Grüßen   


 

 

 


 

E-Mail
Anruf
Infos